gemaltes Bild mit dem kloster Maglavit bei Nacht mit Sternenhimmel und drei Nonnen und einem knieendem Hirten mit seinen Schafen vor einem Baum mit Gesicht und Armen und vor der Kirche stehen 24 Kerzen und hinter jeder Kerze wird im Advent eine Geschichte über Rumänien freigeschaltet Tür 15: Die versunkene Kirchenburg Tür 4: Weihnachtsmarkt in Herrmannstadt Tür 8: Tür 18: Wundersame Lektionen eines Reiselebens Tür 11: Ein Tal, ein Dorf und viele Höhlen Tür 21: Diva mit silbriger Stimme Tür 19: Alles wird gut! Tür 22: Ein besonderes Erlebnis Tür 5: Ești singura? Tür 1: Eine Reise in die Vergangenheit Tür 10: Ich hab ein Erdbeben überlebt – vom Glück-gehabt-Gefühl im Kindesalter Tür 6: Komm bald wieder! Tür 12: Andrasch – eine Geschichte aus Rumänien Tür 13 Tür 2: Mit Kipa und Kamera durch die Moldau Tür 17: Feldbahntreffen Tür 23: Über die Südausläufer in das Fagarasch Tür 7: Ein Wiederbelebungversuch der alten Wusch Tür 20: Vom Büchermachen Tür 9: Radeln in Rumänien Tür 14 Tür 16: Von der Einwanderung der Deutschböhmen Tür 3: Aufstieg zur Cabana Cozia im Mai 2018 Tür 24: Kirschblüten, Baklava und Bach Pinnwand Gästebuch Impressum Die Geschichte zum Titelbild vom taubstummen Hirten Petrache.